Mitten ins Herz: Kirchliche Hochzeit von Franziska und Stephan in Horb am Neckar.

Die Traumfrau am perfekten Tag heiraten und mit dem Traumauto in eine gemeinsame glückliche Zukunft düsen. -Was will man mehr? Stephan hat sich für die kirchliche Trauung in Horb am Neckar mit seiner Franziska diesen Traum erfüllt.

Braut Franiska steht auf der Wiese in Waldachtal. Der Himmel schmückt dramatische Wolken.
Ein dramatischer Himmel und die Braut.

Ja-Wort in der evangelischen Johanneskirche Der Hochzeitstag begann am Mittag des 28. Mai 2022 in der evangelischen Johanneskirche in Horb am Neckar. Die Familien und Freunde waren bereits überpünktlich vor Ort und kümmerten sich um die musikalische Untermalung, sowie das Equipment für nach der Trauung. Um 12.59 Uhr stand Bräutigam Stephan vorne am Traualtar und wartete gespannt auf seine Braut. Währenddessen warteten auch Franziska und ihr Vater, sowie die Schwester der Braut, deren kleiner Sohn und die Pfarrerin auf den Moment des Einzugs in die Kirche. Eine besondere Aufgabe hatte Franziskas Neffe, denn er sollte an diesem Tag den wichtigsten Job des Tages haben: er war der Ringbote.

Die Kirchenbänke waren mit Blumen und Bildern geschmückt.
Die Kirchenbänke in der Johanneskirche waren liebevoll dekoriert.

Trauung, Überraschung und anschließende Gratulation Pünktlich um 13 Uhr schritt Franziska mit dem Vater am Arm in die Kirche auf ihren Stephan zu. Die Brautübergabe war herzlich. Die anschließende Trauung wurde musikalisch durch intensives Orgelspiel begleitet und durch die Predigten der Pfarrerin abgerundet. Während der Zeremonie durfte leider nicht fotografiert werden. Nach der Trauung wurde es dann sportlich, denn das Brautpaar durfte sich durch ein ganz besonderes Herz aus Stoff schneiden. Als Mitglieder des örtlichen Dartvereins war das Herz als Dartscheibe gestaltet. Als Linkshänder mit einer Rechtshänderschere, hatte Stephan allerdings das Nachsehen und so überholte Franziska ihren Ehemann beim Ausschneiden. Anschließend standen die Mitglieder des Vereins dann mit überdimensionalen Dartpfeilen Spalier. Die Gratulation fand direkt neben der Kirche und vor dem eindrucksvollen türkisfarbenen Chevrolet Impala Oldtimer statt.

Die Kirchenbänke und der Altar der Johanneskirche in Horb am Neckar.
Die Kirche ist bereit, es kann losgehen.

Einzelfotos und Gruppenaufnahmen an der Eventlocation in Waldachtal Danach ging es mit der Autokolonne von der Kirche zum Gasthof Waldachtal. Vor dem Eingang wurde der Oldtimer dann direkt geparkt um mit den Einzel- und Kleingruppenfotos zu starten. Auch die Gäste waren von diesem Auto-Schmuckstück begeistert und so wurde dieses in die Fotoaufnahmen direkt mit einbezogen. Im Anschluss gab es Erfrischungen beim Sektempfang.

Braut Franziska und Bräutigam Stpehan stehen vor dem Hochzeitsauto, ein türkisfarbener Chevrolet Impala.
Das Hochzeitsauto (ein Chevrolet Impala) von Franziska und Stephan ist ein wahres Schmuckstück.

Die Gruppendynamik bei Hochzeiten Da die rund 80 Personen auf dem kleinen Platz vor der Eventlocation leider zu wenig Raum für ein Großgruppenfoto bot, wurden alle Gäste und das Paar auf eine große Wiese neben dem Gasthof gebeten. Wir merken immer wieder, dass es bei großen Personenmengen besonders schwer sein kann wirklich jede und jeden zum gleichen Zeitpunkt an die gleiche Stelle zu bewegen. So passierte es dann auch, dass der Trauzeuge des Bräutigams ganz gelassen als einer der letzten sich zu der Hochzeitsgesellschaft auf das Foto gesellte. Auch die Schwester der Braut und der Schwager kamen langsamen Schrittes mit der kleinen Tochter im Arm zum Fotografieren. -Diese wurden aber sehr charmant und mit vollem Einsatz des kleinen Sohnes entschuldigt indem um zeitlichen Aufschub gebeten wurde. Die Gäste hatten dabei Ihren Spaß und es wurde viel gelacht. Beim anschließenden Mannschaftfoto des Dartvereins inklusive Brautpaar wurde dann auch mitten ins Herz getroffen.

Das Brautpaar in Waldachtal auf einer Wiese mit den Mannschaftskolleginnen und -kollegen des Dartvereins. Es werden überdimensionale Dartpfeile geworfen.
Mitten ins Herz: Franziska, Stephan und die Mannschaftskolleginnen und -kollegen des Dartvereins.

Wilde Pfade und Paarfotos mit Schwarzwald-Feeling Bevor wir eine Paarshooting-Location empfehlen, begehen wir die Örtlichkeiten vorab und geben unseren Brautpaaren Tipps und Empfehlungen für die ideale Örtlichkeit. So hatten wir es auch bei Franziska und Stephan getan. Allerdings wurde die nahe gelegene Wiese am Waldrand seit dem Frühjahr nicht mehr gemäht und Verena tat sich etwas schwer den schmalen Pfad zu finden der in das Waldstück führte. Daher stiegen wir vier alle durch das Dickicht. Franziska und Stephan nahmen es dann aber glücklicherweise mit Humor, als wir tatsächlich einen ganz herkömmlichen breiten geschotterten Weg nur unweit des Foto-Ortes entdeckten. -Shame on Verena. Der Wald boot mit seinen großen und kleinen Tannen die ideale Kulisse für die Paarfotos. Ein hübsches Spiel aus Licht und Schatten umschmeichelte die Braut in ihrem zarten Glitzerkleid. Eine angenehme Temperatur und nur wenige Waldgänger sorgten dann auch für eine entspannte Atmosphäre.

Braut steht im Waldachtal im Schwarzwald.
Märchen-Feeling pur.
Braut Franziska in ihrem Traum-Brautkleid. Sie steht im Wald unter einem großen Baum.
Franziska in ihrem bezaubernden Brautkleid.
Der Brautstrauß und die Eheringe gebettet auf Moos.
Die Eheringe im Fokus.
Braut Franziska und Bräutigam Stephan.
Die Paaraufnahmen im Wald sorgten für etwas Abkühlung.
Stephan und Franziska blicken zurück in die Kamera.
Ein Blick zurück.

Nach den Paarfotos ging es dann für die beiden zurück zu ihren Gästen wo dann auch die Nacht zum Tag gemacht wurde. Wir wünschen Franziska und Stephan eine glückliche Zukunft und dass Sie weiterhin so entspannt und freudig durch ihr gemeinsames Leben gehen.

#hochzeit #paaraufnahmen #horb #horbamneckar #waldachtal #waldshooting #märchenbraut #mai #sommerhochzeit #wald #brautpaar #paarshooting #kirche

85 Ansichten